Die Verwendung von Bio-Folie erklärt

Das Wer, Was und Warum von Bio-Folie

Die Verwendung von Kunststoff ist in den letzten Jahren immer weniger populär geworden. Das Bewusstsein für die Folgen für die Umwelt hat zu einer neuen Art von Folie, nämlich biologisch abbaubarer Folie, auch Bio-Folie genannt, geführt.

Ausgangspunkt

In Zusammenarbeit mit Oerlemans Kunststoff haben wir eine spezielle Bio-Folie für den Pflanzenanbau in Brabant entwickelt. Der Ausgangspunkt bestand darin eine Folie für den Anbau von Chrysanthemenbüschen zu entwickeln . Unkraut war ein großes wiederkehrendes Problem, welches durch den Einsatz der Bio-Folie gelöst werden konnte .

Zusammenstellung

Die entwickelte Bio-Folie besteht aus Kartoffelstärke, Maisstärke, Milchfett und Holzkohle, wobei die Holzkohle nur für die schwarze Farbe verwendet wird. Diese Farbe ist wichtig für die Erwärmung der Bodentemperatur. 

Darüber hinaus fügt das Unternehmen Oerlemans Kunststoff noch einige weitere Elemente hinzu, die notwendig sind um die Inhaltsstoffe zu einer Folie zu binden. Diese sind ebenfalls zu 100% biologisch abbaubar.

Vorteile

Vorteile der Bodenerwärmung durch die Verwendung von Bio-Folie sind:         

    • Die Aktivierung von Mikro-Organismen
      Organisches Material wird schneller mineralisiert. Diese Mineralisation führt zu einer Stimulierung der Freisetzung von Mineralien (Dünger), was eine bessere Aufnahme durch die Pflanze möglich macht.
    • Unkraut reduzieren
      Unkraut kann keimen, wird aber automatisch verbrannt, durch die auf die Folie scheinende Sonne. Dadurch sind keine Unkrautvernichtungsmittel mehr notwendig.
    • Weniger Schimmelentwicklung
      Eine Verringerung von 50% bis 70% der Schimmelbekämpfungsmittel. Die Wärme vermindert die Feuchtigkeit durch die Schimmel entstehen
    • Bessere Entwicklung der Wurzeln
    • Reduzierung des Wasserverbrauchs
      Durch die Verottung von organischem Material und die Wirkung von Mikroorganismen entstehen natürlichen Tunnel/Gänge im Boden. Wasser kann durch eine Kapillarwirkung aufsteigen. (Beispiel: Terrarium) Da der Boden mit Bio-Folie bedeckt ist, verdunstet dieses Wasser nicht und kommt wieder den Pflanzen zugute. Die Pflanzen trocknen dadurch weniger schnell aus.

Die Oberflächentemperatur der mit Bio-Folie bedeckten Parzellen liegt 3 bis 5 Grad höher als die Temperatur der umliegenden Parzellen ohne Folie. Darüber hinaus sorgt die Bio-Folie dafür, dass Mineralien bei starkem Regen oder Sturm nicht weggespült werden .

Neue Chancen

Während der Prüfung der Bio-Folie entstanden neue Ideen für die Anwendung der Bio-Folie. Durch die Erwärmung des Bodens wäre es möglich auch andere Produkte zu produzieren. 

Diese werden derzeit in Südeuropa , Amerika, Kanada, Ägypten, China und Afrika produziert. Wenn dieses Produkt nicht mehr importiert werden muss, würde dies eine enorme Reduzierung des ökologischen Fuβabdruckes bedeuten. Darüber hinaus könnte die Bodenvielfalt des ländlichen Raums verbessert werden.

Zukunft

Derzeit ist die Entwicklung der Maschinen zur Verarbeitung von Süßkartoffeln in vollem Gange. Darüber hinaus hat die Universität Wageningen in den letzten 5 Jahren weitere Untersuchungen zu den Auswirkungen von Bio-Folie auf die Bodenqualität durchgeführt. 

Wir gehen davon aus, dass wir in Zukunft den Einsatz von Bio-Folie auch auf andere Produkte ausweiten können.